Elektromesoporation


Mesoporation ist im Bereich der ästhetischen Kosmetik die derzeit innovativste und effektivste Methode.
Die Mesoporationsbehandlung geht auf die Grundlagenforschung der so genannten Elektroporation zurück.
2003 erhielt ein Forscherteam aus Amerika einen Nobelpreis Chemie, da sie entdeckten, das sich bei einer bestimmten Stromfrequenz Feuchtigkeitskanäle in der Haut öffnen lassen, in diese man Wirkstoffe ohne Nadel einbringen kann. Schnelle, elektrische Impulse erzeugen ein Niedrigspannungsfeld, wodurch die Einbringung von sogar großmolekularen Wirkstoffen gewährleistet ist. Diese Methode nennt man Mesoporation und bietet eine schonende und schmerzfreie Alternative zur Mesotherapie mit Nadeln. Sensationelle und nachhaltige Ergebnisse werden erreicht und das Ganze absolut ohne Infektionsrisiko. Nach der Behandlung entstehen keine unerwünschten Nebenwirkungen wie Hämatome oder Quaddelbildung, es kommt nicht zu Ausfallzeiten.




Das Ziel ist sichtbare und nachhaltige Ergebnisse in der Anti-Aging-und Cellulite-Behandlung.

Durch diese sanfte und schmerzfreie Methode können folgende Ergebnisse erzielt werden:


  • Verminderung von Falten und Linien
  • Glättung und Verjüngung des Hautbilds
  • Erhöhung des Hautvolumens
  • Verminderung der Couperose
  • Reduktion von Cellulite
  • Verringerung von Hautunreinheiten und Akne
  • Reduzierung von Hyperpigmentierungen